Der Nachwuchs vernetzt sich

Während der CMS 2013 in Berlin wurde der Juniorenverband des Gebäudereiniger-Handwerks gegründet. Er bietet jungen Fach- und Führungskräften im Gebäudereiniger-Handwerk eine Plattform zum Erfahrungsaustausch. Kommunikativ, kreativ und konstruktiv, ein Netzwerk bilden, um anstehende Herausforderungen gemeinschaftlich zu meistern: Das ist die Idee, die hinter der Gründung des Juniorenverbandes steht. Ziel ist es auch, sich mit den aktuellen Anforderungen der Branche auseinanderzusetzen und mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu diskutieren. Viele Gründungsmitglieder sind Gebäudereinigermeister und werden demnächst die Nachfolge in ihren jeweiligen Unternehmen antreten. Gerade in einem dynamischen Dienstleistungshandwerk wie der Gebäudereinigung ist der fachliche Austausch und der freundschaftliche Dialog wichtiger denn je. Neue Ideen und Impulse derselben Generation sind von hohem Wert für die Junioren, deren Ziel vor allem auch ist, junge Leute für das Gebäudereiniger-Handwerk zu begeistern.

Mitglied kann jeder werden, der im Gebäudereiniger-Handwerk tätig und nicht älter als 40 Jahre ist. Der Juniorenverband agiert losgelöst vom Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks; eine Mitgliedschaft im Juniorenverband ist daher unabhängig von einer Innungsmitgliedschaft. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 50,- € pro Jahr.

An den Veranstaltungen können jederzeit auch Interessenten als Gast teilnehmen, um die Junioren des Gebäudereiniger-Handwerks und deren Aktivitäten kennenzulernen.