Bundesleistungswettbewerb – Gebäudereiniger-Handwerk lädt ins Kieler Opernhaus

 

Am 14. November 2019 findet der diesjährige Leistungswettbewerb der besten Gebäudereiniger-Gesellen statt. Austragungsort ist die in diesem Jahr das Kieler Opernhaus.

Das Kieler Opernhaus wurde als Stadttheater im Jahre 1907 eröffnet. Nach schwerer Zerstörung durch die Alliierten im zweiten Weltkrieg wurde es 1953 neu eröffnet. Heute bietet es auf einer 800 Quadratmeter großen Bühne und einer umfangreichen Bühnenmaschinerie ein anspruchsvolles Musiktheater und Ballett-Programm. In diesem imposanten Bauwerk messen die diesjährigen Landessieger unter den Absolventen 2019 ihre Fähigkeiten in einem der vielfältigsten Handwerke Deutschlands. Sie treten dabei vor eine qualifizierte Jury, bestehend aus René Frackowiak (Vors.), Martin Gleitsmann, Peter Hollmann, Norbert Jung, Michaela Peters, Marion Presek-Haster, Susanne Selbrede, Wolfgang Mehl und Michaela Witzany-Wokalek.

Auf dem Prüfungsprogramm des Bundesleistungswettbewerbs des Gebäudereiniger-Handwerks stehen in diesem Jahr wieder anspruchsvolle Aufgaben. Die Teilnehmer werden sowohl innerhalb als auch außerhalb der Kieler Oper tätig werden. „Wichtig ist uns der Umgang mit modernsten Verfahren und Reinigungstechniken aber auch die Anwendung alternativer Verfahren zum Schutz des Objektes und der Umwelt“, erläutert Jury-Mitglied René Frackowiak.

Wie das Konferenzzentrum des Chemieparks Bitterfeld im Vorjahr wird nach getaner Arbeit der Erfolg auch im Kieler Opernhaus auf den ersten Blick sichtbar sein und das Handwerk kann der Öffentlichkeit zeigen, was „Gebäudereinigung“ in seiner ganzen Bandbreite bedeutet. Ziel des Bundesleistungswettbewerbes ist es, hervorragende Gesellinnen und Gesellen im Gebäudereiniger-Handwerk in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern und sie zu Hochleistungen zu motivieren. Wer was kann, soll das auch zeigen dürfen und – im besten Falle – auch dafür belohnt werden: Die Sieger/innen erhalten den „Carl-Gegenbauer-Preis“ in folgender Höhe: 1. Preis: 2.500,- Euro, 2. Preis: 1.500,- Euro, 3. Preis: 500,- Euro.

Der sicher wieder spannende Wettbewerb bietet seit über 50 Jahren immer auch Gelegenheit, die ganze Bandbreite des Gebäudereiniger-Handwerks an sehenswerten und besonderen Orten zu präsentieren. So waren in den vergangenen Jahren u. a. das Technoseum in Mannheim, die Charité in Berlin, der „Michel“ in Hamburg, die Allianz Arena in München, die Semperoper in Dresden, das Sony Center mit Kaisersaal in Berlin – aber auch Außergewöhnliches wie das Museumsschiff des Schifffahrtsmuseums in Kiel und der Zoo in Hannover Austragungsorte.

Fakten zum Bundesleistungswettbewerb 2019 im Gebäudereiniger-Handwerk
Termin:                       Donnerstag, 14. November 2019, 8-15 Uhr
Veranstaltungsort:        Opernhaus Kiel, Rathausplatz 4, 24103 Kiel

Die offizielle Bekanntgabe und Ehrung des Bundessiegers 2019 erfolgt am selben Abend ab 19 Uhr im Rahmen eines festlichen Abendessens im Hotel Steigenberger Conti Hansa, Schloßgarten 7, 24103 Kiel.