Tarifrunde 2020

Am 3. September hat zwischen IG BAU und Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) in Köln die zweite Tarifrunde stattgefunden. Angesichts der schwersten Rezession der deutschen Nachkriegsgeschichte ist die Gesamtforderung von 15,5 %, von der die IG BAU weiterhin nicht abrücken wollte, keine seriöse Gesprächsgrundlage. Die Gespräche wurden daher nach sieben Stunden vertagt. Die IG BAU fordert ein Plus von 1,20 € auf den tariflichen Mindestlohn, dazu 80 Stundenlöhne Weihnachtsgeld: das macht eine Gesamtforderung von 15,5 %.  Die dritte Tarifrunde findet am 20. Oktober in Köln statt. Die Arbeitgeber haben zugesagt, in der dritten Tarifrunde ein Angebot vorzulegen. Mehr Infos: https://www.die-gebaeudedienstleister.de/presse/aktuelle-presseinformationen/detail/ig-bau-forderung-von-155-ist-keine-gespraechsgrundlage-zweite-tarifrunde-im-gebaeudereiniger-handwerk-vertagt