IT-Sicherheit

Angriffe auf Computer und betriebliche Netzwerke nehmen rasant zu und führen zu erheblichen direkten und indirekten Schäden bei den Betroffenen. Und es sind bei Weitem nicht nur Großkonzerne Ziele und Opfer solcher Attacken, sondern es gelangen zunehmend auch mittelständische Unternehmen in den Fokus. „Die Frage ist nicht, ob eine Cyberattacke kommt, sondern wann“, so die realistische Einschätzung von Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich.

Um seine Mitgliedsunternehmen bei den elementaren Vorkehrungen zur Verbesserung der eigenen IT-Sicherheit zu unterstützen und im Falle eines tatsächlichen Angriffs das Richtige zu tun, hat der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks eine neue Arbeitsgruppe IT-Sicherheit/Cybercrime ins Leben gerufen.

Mitglieder des Ausschusses für Technik und Betriebswirtschaft sowie IT-Expertinnen und -Experten aus Mitgliedsunternehmen erarbeiten gemeinsam Lösungsvorschläge: Wo liegen technisch die größten Angriffsflächen in Unternehmen? Welche Warnzeichen können Beschäftigte beachten? Welche Hard- und Softwarelösungen bieten Schutz? Und welche Möglichkeiten gibt es, im Schadensfall, die Auswirkungen für das Unternehmen so gering wie möglich zu halten.

Der 1. BIV-Leitfaden zum Thema „FAQ IT-Sicherheit“ trägt die wichtigsten Stellschrauben zusammen, mit denen ein Betrieb die Grundlage für einen größtmöglichen Schutz bilden kann. Der Leitfaden dient in erster Linie dazu, für das Thema zu sensibilisieren und die vielfältigen Bausteine eines Sicherheitskonzeptes aufzuzeigen und zu erläutern.

Leitfaden 2 „FAQ IT-Datenverlust“ setzt die Informationsreihe zur IT-Sicherheit fort, um aufzuzeigen, wie im Falle eines Angriffs auf das betriebliche IT-Netzwerk der Verlust im Schadensfall so gering wie möglich gehalten werden kann. Dies ist das primäre Ziel eines IT-Notfallplans, dessen Bausteine der Leitfaden „FAQ IT-Datenverlust“ aufzeigt.

Als Update zur IT-Sicherheit und insbesondere der aktuellen Bedrohungslage auf die IT-Sicherheit durch den Ukraine-Krieg, haben wir mit dem Rundschreiben 29/2022 im Mai 2022 wichtige Hinweise zu sinnvollen Schutzmaßnahmen veröffentlicht.

Kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema IT-Sicherheit

 

Der BIV bietet am 6. März 2023 um 15 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema IT-Sicherheit für Unternehmer/Führungskräfte an. Der IT-Beauftragte Dennis Leske wird in einer rund 2,5-stündigen Veranstaltung die Risiken und Einfallstore der Cyberkriminellen, Vorkehrungen zur Vermeidung aber auch die Akutmaßnahmen im Falle eines erfolgreichen Hacks darstellen.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte unter der Mailadresse biv@die-gebaeudedienstleister.de mit folgenden Angaben an: Vor- und Zuname, Firma, persönliche Mailadresse (für die Zusendung des Links ca. 2 Wochen vor der Veranstaltung) sowie Ihre Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.