Ausschreibung und Vergabe

Gebäudedienstleister bieten ihren Kunden eine große Bandbreite an Leistungen zur Bewirtschaftung von Gebäuden. Mit der hohen Professionalität dieser Angebote sollte auch die kompetente Ausschreibung und Vergabe von Gebäudediensten Schritt halten.

Der Bundesinnungsverband stellt dafür verschiedene Materialien zur Verfügung, mit denen die Ausschreibung und Vergabe systematisch, schnell und rechtssicher erfolgen kann. Nutzen Sie als Auftraggeber die Möglichkeit, auf Basis der gesammelten Erfahrungen mit bewährten Informationen und Materialien Ihre individuellen Vergabeunterlagen, die auf Ihr Objekt und Ihre Bedürfnisse als Immobilienbesitzer und ‑nutzer einzugehen, zu erstellen. Eine Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Im Einzelnen stehen für Auftraggeber kostenlos folgende Unterlagen zur Verfügung:

  • Leitfaden zum Aufmaß in der Gebäudereinigung – Fragen aus der Praxis
    Aus der Beratungspraxis der Verbände des Gebäudereiniger-Handwerks wird deutlich, dass gerade im Bereich Aufmaß und Abrechnung häufig Unklarheit über eine einheitliche und für beide Ver­tragsparteien faire Vorgehensweise herrscht. Diese Erfahrung führte zur Erstellung des Leitfadens, der eine Art FAQ zum Aufmaß darstellt. Er erläutert beispielsweise, wie überstellte Flächen beim Aufmaß zu behandeln sind, warum beim Glasaufmaß das „lichte Rohbaumaß“ heranzuziehen ist und wie sich Änderungen in der Reinigungsfläche auf die Preisänderung auswirken.
  • Lehrmaterial Kalkulation in der Gebäudereinigung
    Um die Preisgestaltung der Bieter bei der Ausschreibung von Gebäudereinigungsarbeiten nachvollziehen zu können und vergleichbar zu machen, erläutert diese Broschüre, wie sich ein Stundenverrechnungssatz – dargestellt am Beispiel der Unterhaltsreinigung zusammensetzt. Sie erläutert die tariflich und gesetzlich vorgegebenen, objektbezogenen und unternehmensbezogenen Bestandteilen des Stundenverrechnungssatzes als Basis der Preisgestaltung in der Gebäudereinigung.
  • Leistungskennziffern in der Gebäudereinigung
    Die Diskussion um Ermittlung und Beurteilung von Leistungswerten beschäftigt seit Jahrzehnten die Branche und gehört zu den meist gestellten Fragen des Gebäudereiniger-Handwerks – geprägt von der letztendlichen Erkenntnis, dass diese Leistungswerte stets objektbezogen erhoben werden müssen. Denn es haben derart viele Faktoren Einfluss auf die Leistungswerte, dass ein Drehen bereits an einem kleinen Stellrädchen innerhalb des Leistungsverzeichnisses die Ergebnisse der Leistungsermittlung erheblich ändern kann.

    Um insbesondere Kunden noch sensibler für das Thema zu machen, hat der Bundesinnungsverband mit Unterstützung des Kompetenzteams Gebäudereinigung® eine umfassende Darstellung dieser Problematik erarbeitet. Das Ergebnis: die Broschüre „Leistungskennziffern im Gebäudereiniger-Handwerk“ ist ein Wegweiser für Ausschreibungen und die Auftragsvergabe. Er vereint Know how darüber, welche Kriterien die Leistungswerte beeinflussen mit Hinweisen an Auftraggeber, welche Voraussetzungen sie in ihren Ausschreibungen schaffen müssen, um tatsächlich vergleichbare Angebote zu erhalten. Der Leitfaden zeigt anhand eines sehr eingängigen Beispiels, wie selbst geringe Veränderungen des Leistungsumfangs einer Unterhaltsreinigung erheblichen Einfluss auf die Quadratmeterleistung eines Auftrags haben können.

    Alle Mitgliedsbetriebe erhalten automatisch ein gedrucktes Exemplar zugesendet, weitere Exemplare sind kostenlos in der Geschäftsstelle des Bundesinnungsverbandes (biv@die-gebaeudedienstleister.de) abrufbar; für die elektronische Nutzung steht hier auf der Internetseite des BIV ein PDF-Dokument der Broschüre zur Verfügung. Die Unterlage wird künftig auch Bestandteil des kostenlosen Vergabepakets für Auftraggeber von Gebäudereinigungsarbeiten sein.

    Nutzen Sie diese kostenlos vom Bundesinnungsverband zur Verfügung gestellte Information möglichst umfassend in Ihren Beratungsgesprächen, Vergabeseminaren und Auftraggebergesprächen – dann steht einem nachhaltigen Erfolg der Broschüre nichts im Weg!

  • Ausschreibungsunterlagen für die Unterhalts- und Glasreinigung
    Die Ausschreibungsunterlagen umfassen ein Komplettpaket für die erfolgreiche Ausschreibung von Gebäudereinigungsarbeiten. Von Hinweisen zur Anwendung der Ausschreibungsunterlagen, über die Voraussetzungen und Formulierung der Angebotsbedingungen, Hinweise zu Preisberechnung und Vorlagen für die Preisabfrage, ein Leistungsbeschreibungsformular zur individuellen Gestaltung auf Basis Ihres Objektes, einen Musterreinigungsvertrag und Auswertungshinweise nach Eingang der Angebote finden Sie sämtliche Unterlagen, die hierfür benötigt werden, ergänzt durch Definitionen der Leistungsarten, Checklisten und Formblätter, beispielsweise für den Nachweis einer Objektbesichtigung oder auch die Abfrage von Angeboten für Sonderreinigungsarbeiten.

Beispielhaft wird zudem die Vergabe weiterer Gebäudedienste dargestellt:

  • Leitfaden zur Vergabe von Winterdiensten
    Der Leitfaden bietet alle, für die Ausschreibung von Winterdiensten notwendigen Hinweise für Angebotserstellung und -bedingungen, eine Musterleistungsbeschreibung und Vertragsmuster. Ergänzt wird der Leitfaden durch Formulare für den Leistungsnachweis sowie Beispielschreiben für die Haftungsübernahme und Anzeige an die Gemeinde sowie eine Arbeitsanweisung nebst Unterweisung der Mitarbeiter im Winterdienst. Denn klare Vereinbarungen mit allen notwendigen An-gaben für Kunden und Dienstleister geben die erforderlichen Rahmenbedingungen vor und vermeiden Missverständnisse von Anfang an. Gerade im Hinblick auf die mit den Verpflichtungen aus den Ortssatzungen zur Straßenreinigung bzw. zum Winterdienst verbundenen Haftungsfragen finden hierbei Berücksichtigung.