Rahmentarifvertrag von 01.01.2020 an allgemeinverbindlich

Neben allgemeinverbindlichen Tariflöhnen hat das Gebäudereiniger-Handwerk auch einen allgemeinverbindlichen Rahmentarifvertrag (RTV). Das heißt, diese Bedingungen gelten für alle gewerblichen Reinigungsunternehmen und deren Beschäftigten in Deutschland. In Kraft getreten ist der RTV zum 01.11.2019, seit 01.01.2020 ist er allgemeinverbindlich.

„Wir haben viel Zeit, Kraft und Kompromissbereitschaft aufgewandt, dass unsere Branche neben allgemeinverbindlichen Tariflöhnen nun auch wieder faire und rechtlich eindeutige Spielregeln hat, die für die gesamte Branche gelten“, so BIV-Geschäftsführer Johannes Bungart. „In Zeiten wachsenden Azubi- und Arbeitskräftemangels sind das hilfreiche tarifpolitische Schritte, um die Attraktivität unserer Branche zu steigern.“

Der Rahmentarifvertrag regelt zum Beispiel Arbeitszeiten, Lohngruppen und Nacht-, Sonn-, Feiertags- sowie Erschwerniszuschläge. Bei den RTV-Verhandlungen im Jahr 2019 haben sich die Sozialpartner zudem auf 30 Urlaubstage für alle Beschäftigten (Vollzeit) ab 01.01.2021 geeinigt.